1. Run for Refugees, 19.03.16

runforrefugees01_01
Am 19.03.16 fand auf dem Tempelhofer Feld der 1. Run for Refugees statt. Gastgeber war das Shisha Runners Berlin Team, eine Laufgruppe von GeflĂŒchteten.
runforrefugees01_02

Gelaufen wurden 10 Kilometer bei gutem Wetter. Mehr als hundert Teilnehmer_Innen gingen an den Start. Der Teilnehmerbetrag wurde auf 5-10 Euro als Spende veranschlagt und wurde direkt vor Ort bezahlt. Mit dem Geld soll die Idee, GeflĂŒchteten eine sportliche Plattform fĂŒr Integration anzubieten, weiter gefĂŒhrt werden. Damit soll der Verein gestĂŒtzt werden und anfallende Kosten, wie z.B. fĂŒr Bekleidung, AusrĂŒstung und Startgelder, gedeckt werden.
runforrefugees01_04
Die Organisation war fĂŒr das private Engagement der Verantwortlichen sehr löblich. Es gab einen Verpflegungspunkt direkt am Start-/Zielpunkt des Rundkurses. Es gab Limonade, Tee und Wasser und auch diverse Kuchen und GebĂ€ck. Ob da jetzt vegane Leckereien dabei waren, hab ich dann aber doch nicht gefragt und mich an die GetrĂ€nke gehalten.
runforrefugees01_03
runforrefugees01_05DarĂŒber hinaus war die StreckenfĂŒhrung auf dem Asphalt aufgezeichnet und das LĂ€uferfeld wurde durch Radbegleitung unterstĂŒtzt. Auch Fotografen waren an verschiedenen Punkten aufgestellt, sodass nach dem Lauf viele schöne Fotos bereitgestellt wurden. Im Zieleinlauf erwartete das Shisha Runners Team mit einer Teilnehmermedaille, mit einer Urkunde und einem Becher Wasser.
Letztlich ein sehr schöner Lauf an einem schönen Tag.
runforrefugees01_auge01
Ich lief die 10 Kilometer in 53:22 und war damit etwas langsamer als noch beim Britzer Garten Lauf, dafĂŒr musste ich mich aber gefĂŒhlt auch mehr anstrengen. Naja, aber der Spaß hat ja zum GlĂŒck trotzdem nicht gefehlt.
Am Verpflegungspunkt sicherte ich mir dann noch ein gemeinsames Foto mit Achim Achilles und nach einen kurzen Smalltalk mit dem ein oder die andere machte ich mich allmĂ€hlich auf den Nachhauseweg. – Beim nĂ€chsten Mal gerne wieder.

Es grĂŒĂŸt
Auge

Weitere Termine:
„2. RUN FOR REFUGEES“, Berlin (10 Km) am 10.06.16 und „3. RUN FOR REFUGEES“, Berlin (10 KM) am 01.10.16.

Run for Refugees – Eine Initiative der Shisha Runners. UnterstĂŒtzt durch die Independent Berlin Wall Trail Runners und die LRG Torpedo Berlin.

Fotos bereitgestellt mit freundlicher Genehmigung.

Weitere Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.