50 km-Ultramarathon Rodgau, 28.01.17

Ich habe am 28.01.17 meinen ersten richtigen Ultra mit einer LĂ€nge von 50km gefinisht.
Leider konnte ich nur die letzten 4 Wochen nach Hubert Becks Trainingsplan trainieren, aber das nur am Rande.

Am Freitag, 27.01., bin ich mit 8 weiteren Vereinskollegen der Laufgruppe Mauerweg e.V. mit einen 9 Sitzer nach Rodgau gefahren. Matze hatte sich im Vorfeld um die Hotelreservierung und die Busanmietung gekĂŒmmert, dafĂŒr schon mal recht herzlichen Dank! Wir sind erst recht spĂ€t am Freitagabend in Rodgau angekommen und haben noch bei einem Italiener Pasta gegessen. Danach bin ich gleich ins Bett gefallen, es war auch schon nach 23 Uhr. Gegen 6 Uhr klingelte wieder der Wecker, da man ab 7 Uhr frĂŒhstĂŒcken konnte. Trotz wenig Schlaf, fĂŒhlte ich mich ganz gut. Zwischen 8:30 Uhr und 9 Uhr trafen wir uns dann in der Turnhalle des Veranstalters.

Um 9:45 Uhr trafen wir uns dann im Start/Zielbereich fĂŒr ein Gruppenfoto des LGM.

Um 10 Uhr war dann endlich der Startschuss.


Ich hatte mir vorgenommen im Durchschnitt eine Pace von 5:20-5:30 min/km zu laufen. Die ersten 6 Runden liefen sehr gut, mit Zeiten um 27min/5km. In der 7 Runde (nach 30km) begann mein erstes Tief, welches sich ĂŒber die gesamte 8 Runde zog. FĂŒr die 8 Runde brauchte ich schon 28:35 min. Mir war klar, wenn ich die 4:30h Marke halten möchte, muss ich in den letzten zwei Runden Gas geben. Ab Kilometer 40 wurde ich wieder schneller und am Anfang fĂŒhlte es sich ganz gut an. Aber ab dem 44 km ging dann gar nichts mehr, trotz 27:37 fĂŒr Runde 9. In der letzten Runde war dann alles vorbei, Stefan und ich hielten uns sehr lange am Verpflegungsposten auf und wir hatten tatsĂ€chlich darĂŒber nachgedacht auszusteigen. Wir haben uns dann aber beide motiviert und sind dann wieder locker weiter. Mit etwas Frust und den letzten Kraftreserven wollte ich wenigstens den letzten Kilometer wieder schnell abschließen, was mir mit ca. 4:57 min/km gelungen ist.
Am Ende blieb die Uhr bei 4:37:15 stehen. Das ist der 153 Platz und der 29 Platz in der AK M35.

Heiko Grimm

Veranstalter: rlt-rodgau.de
Bericht: LG Mauerweg; Rodgau-RÀubertexte: Die MauerweglÀufer beim RLT-Ultra

Urkunde und Medaille:

2 Antworten auf „50 km-Ultramarathon Rodgau, 28.01.17“

  1. Hi Heiko, Gratuliere dafĂŒr… Echte Herausforderung und eines Tages wirst Du sicher beim 100-km-Lauf teilnehmen ;o) ?!

Schreibe einen Kommentar zu Heiko Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.