38. Friedrich-Ludwig-Jahn-Lauf, 01.11.15

15_jahn_01
Am 1. November 2015 fand in der Neuköllner Hasenheide der traditionsreiche Friedrich-Ludwig-Jahn-Gedenklauf (Neuköllner Crosslauf) statt. Da der Lauf von meinem Heimatverein veranstaltet wird, lag es natürlich nahe, dort zu starten.

Ich habe mich sehr gefreut, nach 2 Jahren Pause endlich wieder daran teil nehmen zu können. Die Atmosphäre auf diesem Volkslauf ist wie immer sehr „familiär“. Ein Kontrastprogramm zu den immer mehr durchkommerzialisierten „Laufevents“ der Stadt.

Neben den Kinderläufen gab es für Erwachsenen zwei Strecken. Eine 3,6 km Strecke und eine mit 10,7 km. Letztere sind 3 Runden der Kleinen. Der Weg führt durch die herbstliche Hasenheide. Der „Höhepunkt“ ist die Überquerung der Rixdorfer Höhe. Der 67,9 Meter hohe Trümmerberg ist zwar nicht besonders hoch, er hat jedoch einige Steigungen, die es in sich haben. Und auch ein kleiner Berg ist auf einer Langsprintstrecke eine Herausforderung.

Nach 21:03 Minuten war ich dann schon wieder im Ziel. Das reichte für einen 9. Platz in meiner Altersklasse (M40). Bei meinem letzten Lauf im Jahr 2012 habe ich fast 3 Minuten weniger benötigt, jedoch lag ich mit der Platzierung einen Platz tiefer als in diesem Jahr.

Viele Grüße

Guido Zörner

Eine Antwort auf „38. Friedrich-Ludwig-Jahn-Lauf, 01.11.15“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.