Berliner Marathonstaffel, 16.11.14

Zum 22. Mal fand am 16.11.2014 die Marathonstaffel auf dem Tempelhofer Flugfeld statt. Fünf Läufer*innen teilen sich dabei die klassische Distanz in einmal 12,195 km sowie je zweimal zehn und fünf Kilometer. Die Vegan Runners BBI gingen diesmal mit zwei Teams an den Start.

Nach dem Start führten die ersten paar hundert Meter noch durch den wettergeschützten Hangar, dann war man bei milden Temperaturen einem mehr oder weniger starken Nieselregen und zunächst vor allem einem ordentlichen Gegenwind ausgesetzt. Nach ca. 1,5 Kilometern kam allerdings eine Spitzkehre, so daß es nun mit Rückenwind in Richtung Ziel ging. Dabei wurden wir gelegentlich angefeuert, vor allem von den zahlreich vertretenen „Spreeganern“, die an dieser Stelle herzlich gegrüßt seien.
14_berliner_marathonstaffel_spreeganer
Der Autor dieser Zeilen glaubte zunächst, sich verhört zu haben, aber die Rufe durch das Megafon galten tatsächlich ihm – vielen Dank! An der Ecke zur Zielgeraden hing wieder weithin sichtbar unser Banner und setzte die letzten Kraftreserven für den Endspurt frei.

14_berliner_marathonstaffel

So unterstützt erreichten wir erneut gute Ergebnisse: Während Team zwei nach 3:36:31 Stunden den 515. Platz erreichte und damit im Mittelfeld landete, konnte sich Team eins noch mal deutlich verbessern und erreichte in 3:01:34 Stunden den 70. Platz von knapp 1.000 Teams. Insgesamt war es also ein sehr erfolgreicher Tag für uns, es haben sogar neue Leute Interesse daran bekundet, beim nächsten Mal für die Vegan Runners anzutreten. Vielleicht stellen wir ja im nächsten Jahr zum ersten Mal drei Teams und vielleicht werden dann sogar die drei Stunden unterboten.
gh

14_berliner_marathonstaffel02_spreeganerfoto


Fototechnisch war dieses Jahr leider nicht viel drin und nicht jeder fand den Weg vor die Linse. Nächstes Jahr wird es wieder besser werden.

Ergebnisse:
14_berliner_marathonstaffel_ergebnisseDetail Team 1 | Detail Team 2
* Bei Team 2 musste der kurzfristige Ausfall von Daniel kompensiert werden. Für Daniel rückte Ness (Vanessa) auf die dritte Position und Auge übernahm den Ziellauf von Ness.

Eine Statistik-Auswertung von Ullises zeigt, unser Team 1 ist über die letzten Jahre immer besser geworden:
14_berliner_marathonstaffel_statistik

Fotos: VeganRunners, Spreeveganer, Dirk Lehmann, Sven Hahmann. (Mit freundlicher Genehmigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.